Installation und Konvertierung von IN-FORM SQL

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben eine IN-FORM SQL-Version als Downloaddatei oder als DVD erhalten.

Nutzen Sie zur Vorbereitung und Durchführung des Upgrades und der Konvertierung Ihrer IN-FORM-Software unsere Checkliste:
Upgrade und Konvertierung IN-FORM (SQL)

Oder lesen Sie hier alle nötigen Informationen und die Antworten auf häufig gestellte Fragen:

Installation

Die Installationsdatei von IN-FORM SQL (Download oder DVD) enthält grundsätzlich einen Microsoft SQL-Server 2014 Express sowie die IN-FORM SQL-Version. Eine Installation eines Microsoft SQL-Servers ist vorab also nicht notwendig.


Häufige Fragen:

  • Ich habe eine E-Mail mit einem Downloadlink für IN-FORM SQL erhalten. Wie gehe ich nun weiter vor?
    In der E-Mail sind alle notwendigen Schritte erklärt. Um die Installation zu starten, führen Sie nacheinander die einzelnen Schritte der Installationsanleitung aus.

  • Kann ich die SQL-Version über den Client installieren?
    Nein, die Installation ist nur am Server/Hauptrechner möglich.

  • Welche Version wird für das Upgrade auf SQL benötigt?
    Für das SQL-Upgrade muss mindestens die IN-FORM Version 2015.50 installiert sein. Welche Version bei Ihnen installiert ist, sehen Sie mithilfe der F11-Taste in Ihrem IN-FORM.

  • Kann die SQL-Version auf ein beliebiges Laufwerk installiert werden?
    Ja, allerdings nur auf lokale Laufwerke. Die Auswahl erfolgt beim Setup im Dialog "Erweiterte Auswahl".

  • Kann die SQL-Version auf ein NAS, Linux betrieben werden?
    Nein, IN-FORM muss auf ein Windows Betriebssystem umgezogen werden (siehe weitere Informationen unter: Systemvoraussetzungen)

  • Wie viel Platz braucht die Installation von IN-FORM SQL?
    Wenn Sie bereits die Version 2017.xx installiert haben, lässt sich der Speicherbedarf über die IN-Diagnose ermitteln. Eine Faustregel dazu: Es wird mindestens das Doppelte der Größe des aktuellen IN-FORM Ordners benötigt. (Beispiel: ist der INFORM Ordner 8 GB, werden mindestens 16 GB freier Speicher auf dem Installationslaufwerk empfohlen).

  • Wo werden die SQL-Datenbanken gespeichert?
    Standardmäßig unter C:\Program Files\Microsoft SQL Server\INSOFTWARE\MSSQL\Data. Während der Installation können Sie den Speicherort unter "Erweiterte Auswahl" ändern.

  • Kann IN-FORM im gleichen Verzeichnis wie die SQL-Datenbanken liegen?
    Nein, diese Konstellation kann zu Problemen mit der Datensicherung führen.

  • Kann der SQL-Server 2014 Express und die Instanz mit benutzereigenen Routinen installiert werden?
    Ja es ist möglich, einen eigenen SQL-Server Express (ab Version 2014) und eine eigene Instanz zu installieren. Falls notwendig kann auch eine SQL Standard Edition installiert werden.

  • Können Daten aus IN-FORM SQL-Datenbank direkt über SQL Abfragen ausgelesen werden?
    Nein, der Zugriff auf die Daten kann nur mit Hilfe des Zusatzmoduls ODBC-Datenbanktreiber erfolgen.
Konvertierung

Nach dem Upgrade der IN-FORM JET-Version müssen die Datenbanken in die SQL-Datenbank übertragen (konvertiert) werden. Bei der Konvertierung werden im 1. und 2. Schritt zuerst die Datenbanken und Schriftstücke getestet und anschließend im 3. und 4. Schritt konvertiert. Nach erfolgreicher Konvertierung muss das Arbeiten mit SQL per Klick bestätigt werden, erst dann wird die SQL-Version aktiv. Am Ende gelangen Sie über einen Hinweis zu Informationen zur Datensicherung.

Häufige Fragen:

  • Wie lange dauert die Konvertierung?
    Erfahrungsgemäß je nach Systemkonfiguration dauert die Konvertierung ca. 20 Minuten (eine Firma ohne größeres E-Mail-Archiv) bis 20 Stunden (mehrere Firmen oder umfangreiches E-Mail Archiv ~30GB). Die geschätzte Zeit wird im Dialog der Konvertierung angezeigt.

  • Kann man die Konvertierung abbrechen und dann weiter fortsetzen?
    Nein, bei Abbruch beginnt die Konvertierung wieder von vorne.

  • Dürfen die Mitarbeiter während der Konvertierung mit IN-FORM arbeiten?
    Nein, vor dem Start der Konvertierung ist IN-FORM an allen Arbeitsplätzen zu beenden.

  • Was passiert mit den JET-Daten nach der Konvertierung?
    Die Daten werden im Verzeichnis …\INFORM-Alt-Stand-xx.xx.xxxx gesichert.
Datensicherung

Detaillierte Informationen zur Datensicherung finden Sie unter der Schaltfläche [Informationen zur Datensicherung anzeigen] in der Büroorganisation oder im Ordner …\INFORM\Standard (SQL-Backup.pdf) Ihrer IN-FORM SQL-Version.

Hier kommen Sie zur Anleitung IN-FORM Datensicherung.

Häufige Fragen:

  • Wo wird die Datensicherung gespeichert?
    Die IN-FORM SQL Datensicherung wird standardmäßig unter folgendem Pfad gespeichert: „C:\Programme\Microsoft SQL Server\INSOFTWARE\MSSQL\Data\Backup. Bei individueller Einstellung des SQL Installationsordners kann dieser Pfad abweichen."

  • Kann man die SQL-Daten löschen, solange der Server läuft?
    Nein, der SQL-Server Dienst muss zuvor gestoppt werden.

  • Dürfen die Mitarbeiter während der Datensicherung weiterarbeiten?
    Ja, das Beenden von IN-FORM vor und während der Datensicherung ist nicht mehr nötig.

  • Wie ziehe ich mein IN-FORM SQL auf einen neuen Server um?
    Eine Anleitung dazu finden Sie hier.

Zurück nach oben